Berufsarmee

Be|rufs|ar|mee, die:
Armee aus Berufs- u. Zeitsoldaten.

* * *

Berufsarmee,
 
Freiwilligenarmee, Streitkraft, die sich nur aus Berufssoldaten und Soldaten auf Zeit zusammensetzt. Gegensatz: Armee, die sich zu einem bestimmten Prozentsatz aus Wehrpflichtigen zusammensetzt (im allgemeinen Sprachgebrauch nicht ganz zutreffend als »Wehrpflichtarmee« bezeichnet). Berufsarmeen werden heute z. B. von Belgien, Großbritannien, Irland, Kanada, Luxemburg, den Niederlanden und den USA unterhalten. Die Reichswehr des Deutschen Reichs war ebenfalls eine Berufsarmee.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berufsarmee — Eine Berufsarmee ist eine Armee, in deren Personalbestand sich keine Wehrpflichtigen, sondern ausschließlich Zeit und Berufssoldaten auf freiwilliger Basis befinden. Inhaltsverzeichnis 1 Begriffe 1.1 Freiwilligenarmee 1.2 Berufsheer …   Deutsch Wikipedia

  • Berufsarmee — Be|rufs|ar|mee …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Allgemeine Wehrpflicht — Weltkarte der Armeeformen Farbschlüssel ██ Keine (eigenen) Streitkräfte ██ Keine Wehrpflicht (Freiwilligenarmee / Berufsarmee) …   Deutsch Wikipedia

  • GWDL — Weltkarte der Armeeformen Farbschlüssel ██ Keine (eigenen) Streitkräfte ██ Keine Wehrpflicht (Freiwilligenarmee / Berufsarmee) …   Deutsch Wikipedia

  • Grundwehrdienst — Weltkarte der Armeeformen Farbschlüssel ██ Keine (eigenen) Streitkräfte ██ Keine Wehrpflicht (Freiwilligenarmee / Berufsarmee) …   Deutsch Wikipedia

  • Wehrpflichtgesetz — Weltkarte der Armeeformen Farbschlüssel ██ Keine (eigenen) Streitkräfte ██ Keine Wehrpflicht (Freiwilligenarmee / Berufsarmee) …   Deutsch Wikipedia

  • Wehrpflichtiger — Weltkarte der Armeeformen Farbschlüssel ██ Keine (eigenen) Streitkräfte ██ Keine Wehrpflicht (Freiwilligenarmee / Berufsarmee) …   Deutsch Wikipedia

  • Berufsheer — Eine Berufsarmee ist eine Armee, deren Personalbestand nicht aus Wehrpflichtigen, sondern aus Zeit und Berufssoldaten auf freiwilliger Basis besteht. Inhaltsverzeichnis 1 Berufsheer 2 Vorteile 3 Nachteile 4 Beispiel USA …   Deutsch Wikipedia

  • Gewissensprüfung — Pressekonferenz von „Totalverweigerern des Wehrdienstes“ aus Ost und Westdeutschland, Januar 1990. Kriegsdienstverweigerung in Deutschland ist die Entscheidung von Deutschen, sich nicht an einem Krieg oder bewaffneten Konflikt ihres Landes zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Wehrpflicht in Deutschland — Die Wehrpflicht in Deutschland bezeichnet die gesetzliche Pflicht eines männlichen Staatsbürgers, für einen gewissen Zeitraum in den Streitkräften der Bundesrepublik Deutschland zu dienen. Sie bestand in der Bundesrepublik seit Juli 1956. Seit… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.